Hello world!

Bürokommunikation / Office Communications

Author: E. Witte

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783642820625

Category: Computers

Page: 287

View: 373

Download Now →

Der MUNCHNER KREIS wurde im September 1974 auf Initiative von Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und den Medien mit Unterstützung der Bayerischen Akademie der Wissen schaften gegründet. Der Verein dient der Förderung der wissenschaftlichen Erforschung aller mit der Entwicklung, der Errichtung und dem Betrieb von technischen Kommunikationssystemen und deren Nutzung zusammen hängenden Fragen.Dabei sollen insbesondere die mit der Einführung neuer Kommunikationstechnologien auftretenden menschlichen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Probleme behandelt werden. Die Aufgabenstellung des MUNCHNER KREISES ist also überdis ziplinär. Während die speziellen Fachaspekte, z.B. der Nach richtentechnik oder der Medienpolitik, in deri jeweils spezifischen wissenschaftlichen Vereinigungen behandelt werden, ist der MUNCHNER KREIS bemüht, die Beiträge der wissenschaftlichen -Disziplinen zur Lösung des umfassenden Problems der Kommunika tion zu integrieren. Besonderes Augenmerk wird den Voraussetzungen gewidmet, unter denen Innovationsschritte der Kommunikationstechnologie erfolg reich vollzogen werden können. Nach den Produktivitätserfolgen in der industriellen Fertigung richten sich die Bemühungen um eine weitere Steigerung der Produktivität auf die Arbeitsprozesse im Büro. Die herkömmlichen Kommunikationstechniken des administrativ~n Schriftverkehrs werden schrittweise in Frage gestellt und durch neue, weitgehend automatisierte Systeme der Information und Kommunikation abgelöst. Dabei handelt es sich nicht lediglich um den Einsatz neuer Techniken, sondern um die Bewältigung neuer VI Tätigkeitsfolgen und Organisationsformen. Im Vordergrund der Betrachtung steht der Wirtschaftlichkeitsaspekt des Büros der Zukunft. Um die Vielfalt der Betrachtungsmöglichkeiten und Lösungsansätze deutlich zu machen, konnten Referenten aus den USA und Deutsch land gewonnen werden, die über Erfahrungen zu unterschiedlichen Systemen und Anwendungsgebieten verfügen. Die Aussagen werden durch quantitative Untersuchungsbefunde belegt.
Bürokommunikation / Office Communications
Language: de
Pages: 287
Authors: E. Witte
Categories: Computers
Type: BOOK - Published: 2013-04-09 - Publisher: Springer-Verlag

Der MUNCHNER KREIS wurde im September 1974 auf Initiative von Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und den Medien mit Unterstützung der Bayerischen Akademie der Wissen schaften gegründet. Der Verein dient der Förderung der wissenschaftlichen Erforschung aller mit der Entwicklung, der Errichtung und dem Betrieb von technischen Kommunikationssystemen und deren Nutzung
Pons Großwörterbuch Englisch - Deutsch, Deutsch - Englisch
Language: de
Pages: 2200
Authors: Evelyn Agbaria
Categories: English language
Type: BOOK - Published: 2008 - Publisher: PONS

Rund 390.000 Stichwörter und Wendungen.
GI — 17. Jahrestagung Computerintegrierter Arbeitsplatz im Büro
Language: de
Pages: 935
Authors: Manfred Paul
Categories: Business & Economics
Type: BOOK - Published: 2013-07-02 - Publisher: Springer-Verlag

Die in den letzten Jahren in ganz außergewöhnlichem Maße gesteigerte Leistungsfähigkeit der Rechner und die ebenso rasch vorangeschrittene Entwicklung der Kommunikationstechnik bringen im Bereich der Büroarbeit eine Vielzahl erheblicher Umwälzungen. Die Jahrestagung 87 der GI, deren Tagungsband hier vorliegt, greift wichtige Fragen hierzu auf und setzt sich mit einer Fülle
Schritte international 4. Glossary XXL Deutsch-Englisch German-English
Language: de
Pages: 116
Authors: HUEBER
Categories: German language
Type: BOOK - Published: 2010 - Publisher: Hueber Verlag

Books about Schritte international 4. Glossary XXL Deutsch-Englisch German-English
GI — 16. Jahrestagung II
Language: de
Pages: 685
Authors: Günther Hommel, Sigram Schindler
Categories: Computers
Type: BOOK - Published: 2013-10-05 - Publisher: Springer-Verlag

Die Informatik befindet sich im Umbruch: Aufgrund des Wegfalls bisheriger technischer Barrieren erschließen sich Anwendungsgebiete in großem Stil. Sie wird damit noch mehr als bisher zum Hoffnungsträger für Innovationen in den unterschiedlichsten Fachgebieten und Märkten. Dies erfordert neben einer Analyse der neuen technologischen Gege benheiten das Erarbeiten der nunmehr möglichen